Individuell statt von der Stange

Masskonfektion ist eine gute Alternative zu exklusiver Maßkleidung. In Läden oder im Internet können Kunden ihr Wunsch-Outfit selbst designen.

274 mal gelesen

>

Masse als neues Maß

Viele Jahrhunderte lang wurde Kleidung ausschließlich von Hand gefertigt, über mehrere Jahre getragen, immer wieder ausgebessert und manchmal sogar noch weitervererbt. Heute kaufen die meisten Menschen Kleider und Schuhe aus Massenfertigung, sogenannte Konfektionsware. Ihre Kennzeichen: niedriger Preis und kurze Haltbarkeit. Nur wenige Individualisten sind noch bereit, viel Geld für exklusive Einzelanfertigungen auszugeben.

Ideale Kombination

So schlagen etwa maßgefertigte Schuhe oder ein Maßanzug leicht mit mehreren Tausend Euro zu Buche. Allerdings gibt es eine preiswertere Alternative; sie heißt Maßkonfektion (siehe auch Kasten rechts). „Kleidung von der Stange zu finden, die wirklich passt, ist reines Glücksspiel. Und Menschen mit besonderen Körperformen werden nur selten fündig“, erklärt Toni Lopes, Produktmanager bei Kuhn Maßkonfektion im unterfränkischen Schneeberg. „Die Maßkonfektion verbindet die Vorteile beider Welten miteinander“, so Lopes, „zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten und modischen Touch.“ Auch der schwedische Onlineshop ­Suitopia.com hat zahlreiche Anzug- und Hemdenmodelle in mehreren Preisstufen zur Auswahl. Das Unternehmen verkauft rund 5.000 Anzüge pro Jahr, die in der firmeneigenen Manufaktur in Vietnam geschneidert werden. Die gelingen jedoch nur, wenn die Maße der Besteller stimmen. Alleine zu messen dürfte schwierig werden; besser funktioniert es sicherlich mit Unterstützung von Frau oder Freundin.

Mitarbeiterin am PC: Computer­programme gestalten Kleidungsstücke nach Kundenwunsch (Foto: PR)

Guter Sitz

Noch wichtiger als bei Kleidung ist gute Passform bei Schuhen. Einen Boom erleben daher zurzeit die Anbieter maßkonfektionierter Schuhe. Zahlreiche Unternehmen wie etwa Maßschuhmacherei Keil in Hamburg, Maßschuhe Bremen oder Schuh-Werk in Traunstein bieten die Individualisierung ihrer Modelle an. Kunden können aus Baukästen mit verschiedenen Modellen und Ledern ihr individuelles Paar zusammenstellen, sodass  endlich nichts mehr drückt.

Leisten: Das nach dem Fuß des Kunden geformte Holzstück dient als Vorlage für echte Maßschuhe (Foto: Getty Images Willie B. Thomas)

Titelfoto: Masterfile RF

Haben Sie noch keinen Vermögensberater? Finden Sie einen Vermögensberater in Ihrer Nähe.