Riestern lohnt sich!

Wer „riestert“, bekommt eine Förderung. Diese soll in Zukunft höher ausfallen.

338 mal gelesen

>

Geld vom Staat

Wer einen Riester-Vertrag hat, profitiert bereits von den staatlichen Zulagen, die jedes Jahr auf die Riester-Konten fließen. Derzeit sind das 154 Euro als jährliche Grundzulage für alle, die mindestens vier Prozent ihres Bruttoeinkommens abzüglich der zu erwartenden Förderung in ihren Riester-Vertrag einzahlen. Nach der von Arbeitsministerin Andrea Nahles vorgestellten Stärkung der drei Säulen der Altersvorsorge soll der Zuschuss künftig steigen: 165 Euro gibt dann der Staat pro Jahr dazu. Die Kinderzulage soll bei jährlich 300 Euro bleiben – allerdings müssen Eltern dafür weniger einzahlen. Aktuell muss ein Ehepaar mit zwei kleinen Kindern und 30.000 Euro Vorjahres-Brutto 292 Euro sparen, um eine Förderung von 908 Euro zu erhalten, in Zukunft soll für einen Zuschuss von 930 Euro bereits eine Einzahlung von 270 Euro ausreichen. Ein weiterer Vorteil, der mit der Reform kommen soll, betrifft vor allem all jene, die über wenig Vermögen verfügen und fürchten, im Alter auf Grundsicherung angewiesen zu sein. Denn bisher wurden Bezüge aus dem Riester-Vertrag auf Sozialleistungen angerechnet. In Zukunft soll nach den Plänen des Arbeitsministeriums ein Freibetrag eingeführt werden: Er würde „bis zur Hälfte der Regelbedarfsstufe 1“ betragen – für 2016 wären das 202 Euro. Fazit: „Riestern“ lohnt sich bereits heute, da es bei keiner anderen Rentenform den Vorteil der staatlichen Zuschüsse gibt. Treten die Gesetzesänderungen in Kraft, wird der Abschluss eines Riester-Vertrags noch attraktiver – für alle, egal ob alleinstehend, verheiratet, mit oder ohne Kinder.

(Foto: iStock.com/blackred)

Rente klug aufbauen

Wie sich die geplanten Gesetzesänderungen auf die jeweilige persönliche Rentenplanung auswirken, ist individuell verschieden. Daher ist es auf jeden Fall ratsam, möglichst bald das Gespräch mit Ihrem Vermögensberater zu suchen. Er ist sowohl in Bezug auf die aktuellen Gesetze als auch auf die verschiedenen Angebote an Riester-Verträgen bestens informiert und bietet Rat und praktische Hilfe bei Planung und Aufbau Ihrer Altersvorsorge.

Titelfoto: Getty Images/Epoxydude

Haben Sie noch keinen Vermögensberater? Finden Sie einen Vermögensberater in Ihrer Nähe.